Pera Ensemble – klassische Barockmusik Alla Turca https://pera-ensemble.com Eine betörende Essenz aus klingenden Edelsteinen Wed, 08 Jun 2022 11:00:00 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=6.1.1 https://pera-ensemble.com/wp-content/uploads/2022/11/cropped-cropped-favicon_new-32x32.png Pera Ensemble – klassische Barockmusik Alla Turca https://pera-ensemble.com 32 32 Timur & Bayezid https://pera-ensemble.com/copy-of-sultans-of-the-opera-produktion/ Wed, 08 Jun 2022 11:00:00 +0000 https://s.pera-ensemble.com/copy-of-sultans-of-the-opera-produktion/
Welturaufführung des Pasticcios bei den Händelfestspielen in Halle
]]>
Sultans of the Opera Produktion https://pera-ensemble.com/copy-of-carneval-oriental-in-nuernberg/ Sat, 28 May 2022 11:00:00 +0000 https://s.pera-ensemble.com/copy-of-carneval-oriental-in-nuernberg/
Audio Videoaufnahmen im Carl-Orff Saal Gasteig München

Toning.: Michael Seberich, Videoartist: Florian Moser

]]>
Carneval Oriental in Nürnberg https://pera-ensemble.com/carneval-oriental-in-nuernberg/ Thu, 21 Apr 2022 11:00:37 +0000 https://www.pera-ensemble.com/?p=5859
Lange Nacht der Musik Nürnberg

Pera Ensemble & l’arte del mondo

https://www.br.de/franken/inhalt/klassik/musica-antiqua-konzert5-100.html

 

]]>
Sammartini – Memet https://pera-ensemble.com/memet/ Sat, 06 Nov 2021 10:00:57 +0000 https://www.pera-ensemble.com/?p=5790 Sammartinis Oper MEMET. Weltpremiere in Varazdin Ende September 2022

]]>
Baroque’n Jazz https://pera-ensemble.com/baroquen-jazz/ Thu, 29 Jul 2021 20:25:44 +0000 https://www.pera-ensemble.com/?p=5696 Barockmusik in raffinierten Jazzarrangements. Monteverdi und Purcell zu modernen Swing Beats und elektronischen Klängen. Improvisationen zu einer Ciaccona von Castaldi, ein Largo von Barbara Strozzi unterlegt mit Jazzklängen und die orientalischen Klänge führen uns in eine neue Klangkultur.

Ende Oktober werden wir die CD produzieren…

Barock Musik ist in der Beschaffenheit durch das Prinzip des Continuospiels freier als Musik, das in den folgenden Epochen komponiert wurde. Hier gibt es Raum für Ornamentik, Phrasierungen und Improvisationen. Speziell in den Kantaten und Instrumentalwerken des Frühbarocks sind diese Elemente viel stärker vorhanden. Ab der Wiener Klassik verschwindet die verzierende Improvisation und die exakte Notation, die den Interpreten genau vorschreibt, wie die Musik aufzuführen ist gewinnt an Bedeutung.Eine neue Klangkultur, die Gestern, Heute und Morgen miteinander in einer Symbiose verbindet. Ausgeklügelte Arrangements mit vielen Facetten des Jazz, sowie eine Mischung von sphärischen Klängen, filigranem Swing, elektronischen DJ Einwürfen und barocken Melodien. Improvisation zu einer barocken Ciaccona, ein Monteverdi Lamento begleitet mit Jazzharmonien.

No, non fuggire von Scarlatti kraftvoll und leidenschaftlich inszeniert, arrangiert mit modernen Rhythmen und neuen Klängen, oder Monteverdis Lamento della Ninfa, sanft und gefühlvoll begleitet von einem Jazzpiano und barockem Continuospiel. Händels Vo far aus der Oper Rinaldo mit virtuosen Kolleraturen, einer glasklaren Stimme gesungen von Laila Salome Fischer, eingebettet in feurigen Jazzlicks.

Wir wollen mit diesem Projekt neue Klangwelten schaffen, um klassische Musik mit Jazz und elektronischen Elementen einem breiten Publikum nahebringen. Beide Musikrichtungen sind leider durch die Pop-Musik verdrängt worden und werden gerade von jungen Hörern nicht wahrgenommen. Moderne Grooves mit virtuoser Begleitung und gefühlvollem und ausdrucksstarken Gesang der Sopranistin entstehen neue moderne Sounds, bei denen sicher viele mit dem Finger schnipsen und sicher auch dazu tanzen werden. Keine trockene und langweilige akademische Aufführung; Spielfreude, und Stärken beider Welten als musikalische Symbiose vereinen. Unterhaltung in Klassik und Jazz auf höchstem Niveau: Das ist Baroque `n` Jazz

Natürlich ist das besondere des Pera Ensembles die Verbindung zum Orient. Improvisation nimmt in der orientalischen Musik einen sehr wichtigen Teil ein. Somit ist die musikalische Brücke zum Barock aber besonders zum Jazz geschlagen. Modale hoch virtuose Improvisationen reihen sich in Jazz und Barocklänge ein. 

Ein noch nie gehörtes Klangerlebnis erwartet uns

]]>
Gurbet – Diaspora https://pera-ensemble.com/gurbet-diaspora/ Wed, 28 Jul 2021 14:31:48 +0000 https://www.pera-ensemble.com/?p=5679 Ibrahim Suat Erbay – Gesang
Mehmet C. Yesilcay – Ud
Hasan Esen – Kemençe, Violine
Serkan Mesut Halili – Kanun

GURBET – DIASPORA

Die 1. Generation der Migranten aus der Türkei brachten ihre Lieder aus der Heimat mit und konservierten diese in ihrer Erinnerung. Musik aus den 50-60 er Jahren, die zu „hits“ in den Erinnerungen der „Gastarbeiter“ aus der Türkei wurden. Eine musikalische Homage an diese Menschen. 
Musik von Sadeddin Kaynak, Selahaddin Pinar, Lemi Atli, Rakim Elkutlu u.a.

 

]]>
Neue Webseite https://pera-ensemble.com/neue-webseite-2/ Sat, 29 May 2021 11:31:50 +0000 https://www.pera-ensemble.com/neue-webseite/ Wir haben die Auszeit zu Corona genutzt, um eine neue Webseite zu designen. Mit der Hoffnung, dass bald Corona vorbei ist und ein Neustart für Kunst und Kultur möglich sein wird. Neue Programme und Projekte sind für 2022/23 geplant. Schaut vorbei und folgt uns.

]]>
Divan-Goethe verbindet https://pera-ensemble.com/divan-goethe-verbindet/ Sat, 26 Oct 2019 11:49:03 +0000 https://www.pera-ensemble.com/divan-goethe-verbindet/ Goethe verbindet: Ein musikalischer Brückenschlag zum 200-jährigen Jubiläum von Goethes „West-östlicher Divan“
– offizielle Webseite: http://goethe-divan.com
Die Münchner Symphoniker und das Pera Ensemble feiern am 26. Oktober Goethes zeitlose Gedichtsammlung mit einer Uraufführung von Mehmet C. Yeşilçay in der Philharmonie im Gasteig.

200 Jahre alt wird Goethes umfangreichste Gedichtsammlung „West-östlicher Divan“ in diesem Jahr. An Aktualität hat sie jedoch nichts eingebüßt: Goethe, inspiriert vom Werk Hafis, eines der bekanntesten persischen Dichter, schrieb seinen „Divan“, um die Ferne des orientalischen Materials in die Nähe seiner deutschen Leserschaft zu rücken. Dabei legte er sein Augenmerk auf die universalen Aspekte des Islam – ein hochbrisantes Thema in Zeiten der Dichotomisierung von Ost und West, Islam und Christentum.

Das Jubiläum der Veröffentlichung von Goethes „Divan“ nehmen die Initiatoren, die interkulturelle Organisation „Respect us“ und die Münchner Symphoniker, zum Anlass, Goethes Werk mit einer musikalischen Annährung beider Musiktraditionen zu würdigen. Echo Klassik-Preisträger Mehmet C. Yeşilçays neues Werk „Divan“ feiert am 26. Oktober 2019 in der Philharmonie im Gasteig seine Uraufführung. Seine symphonische Dichtung für Orchester, orientalische Instrumente, Gesangssolisten, gemischten Chor und Sprecher verbindet die westliche Musiktradition mit den farbigen Klängen des Orients sowie Goethes zeitlosen Texten.

Das Projekt „Goethe verbindet“ bringt das preisgekrönte Pera Ensemble mit den Münchner Symphonikern, die Gesangssolisten Marie-Sophie Pollak und Bryan Lopez Gonzalez, Schauspieler Herbert Knaup und das Vokalensemble der Münchner Dommusik unter der Leitung von Olivier Tardy zusammen.

„Dieses Projekt hat den sozialen Anspruch, die kulturelle Vielfalt in Deutschland und Europa zu reflektieren und setzt ein Zeichen für ein friedliches und harmonisches Miteinander“, so Komponist Yeşilçay über „Goethe verbindet“. Im Jahr, in dem das deutsche Grundgesetz 70 Jahre alt wird, ein musikalischer Beitrag zur Betrachtung der verbindenden Aspekte zwischen Ost und West und ein Plädoyer für gegenseitigen Respekt – nicht nur in der Musik.

Schirmherrschaft:

Bernd Sibler, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst
Dieter Reiter, Oberbürgermeister der Stadt München

Begleitende Ausstellungen im Gasteig:

„Imaginäre Reise in den Orient“ (Goethe und der West-östliche Divan)
„Bethlehem“ (Werke palästinensischer Künstler)

200 JAHRE WEST-ÖSTLICHER DIVAN – DAS JUBILÄUMSKONZERT
Philharmonie im Gasteig München | 26.10.2019 | Beginn: 20.00 Uhr

Mehmet C. Yeşilçay: Divan – symphonische Dichtung für Orchester, orientalische Instrumente, Gesangssolisten, gemischten Chor und Sprecher (Uraufführung )

Marie-Sophie Pollak, Sopran
Bryan Lopez Gonzalez, Tenor
Herbert Knaup, Sprecher

Pera Ensemble: Volkan Yilmaz, Ney | Serkan Mesut Halili, Kanun | Bülent Okan, Ud | Derya Türkan, Kemençe | Ozan Pars & Joss Turnbull, Perkussion

Vokalensemble der Münchner Dommusik, Leitung Lucia Hilz
Martina Koppelstetter
, Regie
Olivier Tardy, Leitung

Divan-Abendzeitung

 

]]>
1219 https://pera-ensemble.com/1219-3/ Wed, 17 Jan 2018 12:50:31 +0000 https://www.pera-ensemble.com/1219/ Mit mystischer und sakraler Musik, Lauden und Sufiliedern des Mittelalters, erzählt dieses Projekt von der Begegnung Franz von Assisis mit Sultan Al Kamil und gleichzeitig die Geschichte einer Annäherung und des Friedens. Vor genau 800 Jahren, im Jahr 1219, reiste Franz von Assisi mit dem 5. Kreuzzug nach Damietta. Er hatte dabei das Ziel, Weltfrieden zu erlangen und suchte den religiösen Dialog. In Sultan Al Malik fand er einen Freund, der seine Ansichten teilte und ihn kulturell bereicherte. Frei nach dem islamischen Mystiker Rumi, von dem die Aussage stammt „Musik ist die Sprache Gottes”, schafft das Pera Ensemble eine kreative musikalische Synthese aus beiden Welten. 

 

 

 

]]>
Händelfestspiele in Halle https://pera-ensemble.com/haendelfestspiele-in-halle-2/ Thu, 08 Jun 2017 11:55:07 +0000 https://www.pera-ensemble.com/haendelfestspiele-in-halle/ One in Halle großer Erfolg

Siehe Kritik:

http://hallespektrum.de/tag/pera-ensemble/

 

]]>