Kemençe, Rebab, Viola d‘ Amore, Santur

1958 in Sivas im Osten der Türkei geboren. Hier fing er im jungen Alter an, in verschiedenen Musikensembles und Ausbildungsstätten Musik zu studieren. Kirkor ELMASDA und Doğan TOKGÖZ waren seine ersten Lehrer. 1978 fing er an am Konservatorium Istanbul das Instrument Kemençe zu studieren. Seine Lehrer waren İhsan ÖZGEN, Haydar SANAL, Bekir Sıtkı SEZGİN, Alâeddin YAVASÇA, İnci ÇAYIRLI, Nejdet VAROL, Cahit ATASOY und Hurşit UNGAY. 1981 wurde er vom Rundfunk Istanbul als Kemençe Künstler eingestellt. 1983 absolvierte er sein Studium am Konservatorium und hatte daraufhin die Gelegenheit mit den großen Meistern wie Necdet YASAR ve Erol DERAN zusammenzuarbeiten. Hasan ESEN spielte Konzerte in den USA, BRD, England, Frankreich, Italien, Belgien, Holland, Dänemark, Schweiz, Schweden, Finland, Griechenland, China, Pakistan, Syrien, Jordanien, Ägypten, Libanon, Russland, Brasilien und Kanada. Ebenso zahlreiche CD Produktionen und Aufnahmen welweit. 1999 trat er die Stelle eines musikalischen Leiters am Rundfunk Istanbul an.

Hasan2

Seine Aktivitäten als Komponist fing er 1977 an. Zahreiche Werke (Instrumental-und Vokalmusik, Kinderlieder, Filmusik, geistliche Musik), über 120 Kompositionen. Viele seiner Kompositionen wurden mit Preisen ausgezeichnet. Er ist zur Zeit beim Rundfunk Istanbul tätig, ebenso als musikalischer Leiter beim Eyüp Mûsıkî Vakfı. Hasan Esen ist verheiratet und hat einen Sohn mit dem Namen Cem.

  • InstrumentKemençe, Rebab, Sinekeman